Sportwissenschaftler Markus Friedrich

Sportomneologie

Sie kennen es selbst aus Ihrem Leben oder von Erzählungen Ihrer Mitmenschen: Sie gehen mit einem Problem zu einem Arzt, Physiotherapeuten, Osteopathen, Heilpraktiker oder Trainer und bekommen teilweise widersprüchliche, unzureichende oder auch falsche Aussagen zu Ihrem Thema. Letztendlich können so Ihre Beschwerden nicht dauerhaft und nachhaltig beseitig werden oder es stellt sich bei Ihnen erst gar nicht der gewünschte Therapieerfolg ein. Durch mich bekommen Sie endlich die Gewissheit, woher Ihre Probleme wirklich kommen und wie man diese auch komplett und nachhaltig beseitigen kann.

Hinter jedem körperlichen, geistigen und seelischen Beschwerdebild steckt eine teilweise weitreichendere Kette an Ursachen (Kausalkette). Somit ist Ihr Anliegen, mit dem Sie zu mir kommen, so individuell wie ein Fingerabdruck.

Mein Bestreben ist es, die tatsächlichen Ursachen hinter jedem Problem zu finden und anschließend all diese in kürzester Zeit komplett und nachhaltig zu beseitigen.

Deshalb habe ich durch meine Ausbildung und die Mithilfe von Dr. Matthias Welker ein neues, in Deutschland einzigartiges Diagnose- und Therapiekonzept, die Sportomneologie (lateinisch: omnia = alles, und neo = neu) entwickelt, mit dem ich Ihre Probleme bei der tatsächlichen Ursache lösen kann. Zentraler Wegweiser ist dabei immer die "Aussage" Ihres Körpers, der mir alle nötigen Antworten liefert. Durch meinen Ansatz in Sportomneologie bekommen Sie endlich die Gewissheit, woher Ihre Probleme wirklich kommen und wie man diese auch komplett und nachhaltig beseitigen kann.

Kundenstimmen zu Sportomneologie mit Markus Friedrich

"Spürbare Effekte des Trainings bei Markus erkannte ich bereits innerhalb weniger Wochen."

Steffen Kirchner, Speaker & Mentalcoach

"Seit Jahren hatte ich Rückenschmerzen. Mittels Reflexintegration hat Markus es in nur drei Behandlungen geschafft, die Ursache und somit die Rückenschmerzen dauerhaft zu beheben."

Regina Niemzok

"Das Training mit Markus ist immer speziell und mit viel Einfühlungsvermögen auf mich abgestimmt."

Astrid Schultheiss, Personalsachbearbeiterin

powered by webEdition CMS